Die Ideengeberin beruflich:

Das Grundkonzept und die Idee stammt von der Industrie-Textildesignerin Claudia Hagn, die mit ihren beiden Ateliers und mehreren Mitarbeitern (Deutschland und Türkei) über 18 Jahre für die namhafte und weltweite Textilindustrie als Entwicklerin gewebter Stoffe und Konzepte tätig war. Ihre Aufgabe war es, Trends zu erkennen, unter großem Zeitdruck Designs zu kreieren und die er-stellten Entwürfe technisch umzusetzen, mittels Webmaschinenprogrammierung. So  entstehen edle gewebte Stoffe. Ebenso unterrichtete sie weltweit Nachwuchs-designer im Bereich Design/Textiltechnik  und Verkäufer im Bereich Marketing /Sales.

 

Da es der Job erfordert, sich mit Menschen und ihren Wünschen auseinanderzusetzen, um dann das Entsprechende zu kreieren und sie eine Sensibilisierung für Lebewesen gen-erell hat, coachte sie immer wieder Endver-braucher im Bereich Outfit and Styling. Ebenso gab sie Inspirationskurse für Neu-anfänge. Aus diesem Hobby wurde mit der Zeit das offizielle Projekt RemodelMe, das den Schwerpunkt auf den wandlungswilligen Herren legt, da die Designerin aus dem Herrenbereich kommt und zu 99,9% mit Männern weltweit arbeitet. 

Denn durch die Fähigkeit auch Webmaschi-nen programmieren zu können, brachte sie ihr Job weit herum: Europa, USA, China, Indien, Arabische Länder (wie Türkei, Syrien, Pakistan), Westafrika (Mali u. Senegal) sowie

Südafrika.

 

Dem RemodelMe Konzept liegt das Konzept der "Magical Universe Eigenmarken" zugrun-de, die sie zwischen 2008 und 2013 ent-wickelte und dessen Kern ein Buch ist, das die Designerin schrieb. Es setzt sich künst-lerisch und humorvoll mit Selbstfindung, Selbstverwirklichung und Neuanfang aus-einander.

Die Startkollektion, "Created in Hell", war erfolgreich im Handel bei namhaften Ver-sandhäusern platziert und erfreute sich immer wieder medialer Aufmerksamkeit durch das Fernsehen. Um die Botschaft dazu besser vermitteln zu können, veranstaltete sie Vernissagen und Seminare in ihrem Showroom, wozu interessierte Endkunden eingeladen wurden.

2015 gab sie ihre beiden Ateliers ab und beendete ebenso die Produktion und den Vertrieb der Eigenmarken, da aufgrund der weitreichenden Fähigkeiten interessante Jobs im Managementbereich angeboten wurden und sie sich weiterentwickeln wollte. So wechselte sie in Festanstellung ins Management eines indischen Grosskonzerns mit Sitz in Mumbai und befasste sich aus-schließlich mit Marketing, Sales und Manag-ement, als General Manager Europe, um deren Europazentrale aufzubauen.

2017 kam sie zurück und kümmerte sich um ihre damals schwerkranke Mutter. Nach deren Tod war es ihr noch mehr denn je wichtig, das RemodelMe Konzept als offi-zielles Projekt der Allgemeinheit anzubie-ten.  

​Dieser Spirit und das Konzept der Themen-weltkollektionen sind die Basis für das RemodelME Konzept, welches Sie auf der Trauminsel Mallorca erleben können...oder für den sanften Einstieg in Gruppen-Tages-seminaren in Deutschland, zusammen mit dem Kooperationspartner Parship.

Hauptbereiche Textil: Modestoffe: Herrenhemdenstoffe und generell HAKA, DOB, Heimtextilien: Damaste, Möbelbezugsstoffe, Dekostoffe, Frottier, Bettwäsche und funktional/technische Gewebe wie z.B. Panzerairbags. Fachbereich Jacquardgewebe.

Die Textildesignerin
Beim Colorieren der Stoffe
Weberei mit Kunde
Weltweit Webmaschinen
programmieren
Im Atelier
Mit CAD dessinieren und programmieren
Fashion and Home
Konzept, Design, Farbe, Technik
Jacquard Dekostoff
Exklusivität im Stoff
Nach vielen schweren Reisen
dennoch die Sonne im Gepäck
Mehr anzeigen

Beruflicher Background veranschaulicht:

So gibt man Stoff!

Privater Hintergrund:

"Ich bin ein kreativer, empathischer und im ganzheitlichen Konzept denkender Mensch, der sehr gut Menschen begeistern und inspirieren kann. Verfüge ausserdem über eine gute Menschenkenntnis und viel Einfühlungsvermögen.

Entgegen anderer Pläne meines strengen Vaters, der mich lieber in der Bank gesehen hätte, folgte ich sehr früh meiner Vision und ergriff den Beruf der Textildesignerin, wenngleich ich von zu Hause keine Unterstützung und ebenso kein Bafög dazu erhielt. Es war mir aber egal. Ich wollte es trotzdem machen, bildete mich immer weiter fort und perfektionierte meine Arbeit mit den Jahren im jeweiligen Kundenauftrag.

 

Als ich mit 36 Jahren anfing, die eigenen Themenwelten zu kreieren, habe ich mir einen weiteren Traum erfüllt und künstlerisch anspruchs-volle Kollektionen geschaffen, die mit Selbstfindung und der Freiheit des Seins zu tun hatten. Meine vielen Reisen und das Erfahren vieler Geschichten, Dramen und Träume unterschiedlicher Menschen aus verschiedenen Kulturen, Hierarchien und Geschlechter haben mich von jeher sehr interessiert und inspiriert. Mir fiel auf, dass alle (so wie ich auch) ihre persönlichen Probleme und Träume haben - sehr unter-schiedlicher Natur - aber in der Summe alle gleich sind: denn alle suchen Glück und die Freiheit zu leben, wie sie es möchten.


Ich schrieb die Metapher "Created in Hell". Sie ist die Mutter der nachfolgenden Magical Universe Kollektionen und hat in früheren Seminaren bereits einige Menschen tief inspiriert. Es ist die Geschichte von einer kleinen kämpfenden Katze, die durch die Hölle wandert und dabei eine Kugel (ihre Seele) trifft. Von dieser erfährt sie, dass sie der Körper dazu ist und die Beiden zusammengehören und aufeinander aufpassen müssen, dass es ihnen gut geht, da sonst einer von ihnen - und am Ende beide - sehr krank werden.

Ich schrieb die Metapher, als mein Vater 2009 im Koma lag. Später als er wieder aufwachte und ein komplett anderer Mensch war, las ich es ihm vor. Er sagte völlig überrascht, dass er an diesem Ort war. Ich antwortete, dass ich das weiß...
2017 schließlich, als ich in Indien arbeitete, merkte ich, mit meiner Mutter stimmt gesundheitlich etwas nicht mehr. So habe ich mich ent-schieden, mir viel Zeit zu nehmen und ihr nochmal die Sonne zu zeigen. Mit viel Überredungskunst, Geduld und Diplomatie schaffte ich es, dass sie nochmal eine Reise von Garmisch-Partenkirchen, über Hamburg und schließlich nach Mallorca mit mir unternahm. Wir sind einfach gefahren und irgendwann geflogen. Meine kranke Mutter, mein Hund und ich... Es waren wunderbare Wochen für sie und als sie etwas später im sterben lag, wegen Bauchspeicheldrüsenkrebs, habe ich ihr gesagt, sie soll sich an unsere Reise erinnern. An die Sonne Mallorcas und das, was sie sich am Ende doch noch traute. Ich denke, sie konnte dadurch schließlich in Frieden gehen.


Trotz manch grenzwertiger Erfahrungen, sehe ich das Leben mit Humor und stelle mich meist optimistisch den oft sehr großen Herausfor-derungen, die da einfach so kommen...damit die Freiheit zu leben erhalten bleibt.

Mit dieser Grundlebenseinstellung fällt es mir leicht Menschen abzuholen, zu begeistern und zu coachen, damit sie an sich glauben oder sich verändern, wenn sie dies wollen. Ich habe RemodelME ins Leben gerufen, als meine Mutter im sterben lag. Sie meinte, es wäre eine gute Sache :-)

Ansonsten: ich bin sehr tierlieb, engagiere mich darin auch sehr, ebenso für Umweltschutz. Interessiere mich für Natur- und Geisteswissen-schaften, Psychologie, Architektur, Technik, Oldtimer, Interieur, Kunst, Kochen, gesunde Ernährung, Reisen, wandere gerne, tauche, segle, schwimme, skifahren und treibe generell viel Sport. Schreibe gelegentlich Bücher und berufsbedingt male, zeichne und fotografiere ich natürlich. 

Das bin ich und meine Geschichte, nun bin ich gespannt auf Sie! Ihre Geschichte und Träume zu hören und was wir daraus machen werden.  Damit sich Ihr Leben nachhaltig positiv verändert bzw. weiterentwickelt."

Claudia Hagn 

 
 
Claudia
Claudia und Teddy
RemdodelME 1
RemodelME 2
RemdodelME 3
RemodelME 4
RemodelME 5
RemodelME 6
RemodelME 7
RemodelME 8
RemodelME 10
RemodelME 11

© 2018 by RemodelMe!

Webdesign: www.concept-house.solutions
 

  • Facebook Black Round
  • Instagram - Black Circle

AGB´s

RemodelMe, 07157 Port Andratx, Mallorca

lifestyle, coaching, mallorca, seminar, umstyling, designer